Begleitetes Wohnen

Das Angebot begleitetes Wohnen versteht sich als Progressionsstufe einer Jugendgruppe.

Jugendliche und junge Erwachsene leben während der Ausbildung weitgehend selbstständig in Zweier-Wohngemeinschaften. In den fordernden Situationen des Alltags stehen ihnen Mitarbeitende der Sozialen Arbeit u. a. im Rahmen eines Mentorats zur Seite. Diese begleiten, beraten und fördern die jungen Menschen bei ihrem beruflichen und persönlichen Entwicklungs- und Lernprozess im Hinblick auf ein selbstständiges Leben und eine nachhaltige Integration in die Gesellschaft.

Ziele:

  • Ausbildung erfolgreich abschliessen
  • Positive Entwicklung der Persönlichkeit.
  • Selbständigkeit in lebenspraktischen Bereichen
  • Führen eines selbstbestimmten Lebens
  • Verantwortungsvolle Alltagsgestaltung
  • Konstruktiver Umgang mit schwierigen Lebenssituationen

Eintritte von Extern sind möglich, wenn die dazu nötigen Voraussetzungen gegeben sind.